Aussetzung der Qualifikationsregeln für die EM 2016

Meldeschluss

„… it is also and above all meant for athletes who are not part of the elite but are used to taking part in this important sports event and happily follow their national flag.“
(J.-P. Talbot)

Die Qualifikationsregeln für die Teilnahme an der ECF Europameisterschaft 2016 wurden bei der GV im Herbst 2015 mit bestem Wissen und Gewissen durch das neue Präsidium des CBA beschlossen.

Wir übernahmen damals im Prinzip die vom vorhergehenden Präsidium unter Führung der designierten Präsidentin Heidi Dögl angedachten Qualiregeln, um unseren Sportlern möglichst frühzeitig die Möglichkeit zu bieten, sich darauf einzustellen und Ihre Saison planen zu können.

Bei der Generalversammlung der ECF im April diesen Jahres wurden die Vertreter des CBA explizit darauf aufmerksam gemacht, dass die ECF Ihrerseits keinerlei Qualifikationsregeln wünsche und es im Interesse der ECF läge, alle verfügbaren Startplätze mit Startern zu füllen.

Im offiziellen Einladungsschreiben der ECF verleiht Präsident Jean-Pierre Talbot – siehe Zitat – dieser Philosophie noch einmal Nachdruck und lädt alle Athleten und Sportler der Mitgliedsvereine zu einer Teilnahme an den Europäischen Meisterschaften in Canicross, Bikejöring und Scooterjöring ein.

Da das Festhalten an den österreichischen Qualifikationsregeln das Verhältnis zwischen CBA und ECF zunehmend belastete, fasste das Präsidium des CBA den einstimmigen Beschluß, die Qualifikationsregeln vollständig auszusetzen.

Das Präsidium des CBA lädt somit alle Canicrosser, Bikejörer und Scooterjörer ein, sich zur Teilnahme an der ECF EM 2016 in Nove Mesto (Tschechien) anzumelden. Voraussetzungen sind die Mitgliedschaft in einem der CBA-Vereine sowie ein entsprechender Trainingszustand des Mensch-Hunde-Teams.

Eine Eintragung in die Meldeliste muss verbindlich bis zum 20. Juni 2016 erfolgen. Danach wird die Anmeldung geschlossen, es ist keine Nachmeldung möglich.

Das Meldeformular ist bitte vollständig auszufüllen, sonst ist die Anmeldung nicht gültig und kann nicht an die ECF weitergeleitet werden.

Wenn möglich, bitte trotzdem gefahrene Qualifikationsrennen angeben, denn im Falle einer Limitierung der Startplätze durch die ECF sind wir gezwungen, die Starter auszuwählen. In diesem Falle bekommen regulär qualifizierte Starter den Vorzug vor Startern ohne Qualifikation.

Andrea Heinrich, Sekretariat CBA

 

 

By | 2016-05-21T21:52:35+00:00 Mai 17th, 2016|Championship, ECF, Präsidium, Qualifikation|0 Comments

About the Author: